Nachrichten 2018:

Am 20. Januar begleiteten wir das Narrentreiben der Währinger Faschingsgilde und deren Gäste vom Gersthofer Platz'l bis zur Kutschkergasse mit unseren Hornklän-gen zum Gaudium der zahlreichen Besucher. Nach der Abschlusskundgebung auf dem Kutschkermarkt labten wir uns in der urigen Heurigenbar "Oskar" mit einem köstlichen Stockfleisch, Kraut und Serviettenknödeln sowie dem einen oder anderen gepflegten Bierchen. Das Schnapstrinken mit Hilfe eines Klistiers müssen wir freilich noch ein bisschen üben...
Unseren verehrten Obmann Helmut Wasser hat übrigens der närrische Pfrnak in keiner Weise beim Blasen gestört!

Wie schon vor zwei Jahren haben unsere Damen heuer am 10. März an dem schon traditionellen Alpin-Biathlon für Jägerinnen in Kitzbühel teilgenommen und sich bei der Abfahrt und beim Schießen am Ganslernhang wacker geschlagen. Das sportlich-gemütliche Wochenende wird unseren Teil-nehmerinnen und deren Begleitern noch lange in Erinnerung bleiben!

Auf Einladung der "Nimrodfreunde" begleiteten wir am 23. März deren Ehrenpräsidenten Prof. Dr. Erich Kutzer auf dem Friedhof Stammersdorf mit unseren Hörnern auf seinem letzten Weg.

 

Am Abend desselben Tages feierte unser Haus- und Hof-Fotograf Leopold Breitschopf seinen 60. Geburtstag mit uns. Seine Gattin Maria verwöhnte die Gäste mit einem außerordentlich köstlichen Buffet und süßen Schmankerln, auch die durstigen Kehlen kamen nicht zu kurz. In Vertretung unseres erkrankten Obmannes überreichte Obmann-Stellvertreter Hubert Krogger dem Jubilar eine Ehrenscheibe als Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung seiner Tätigkeiten für den Verein.Wir wünschen unserem Poldl auch auf diesem Wege ein kräftiges Waidmannsheil! Gefeiert wurde mit Hörner-, Harmonika-, Gitarrenklängen und Gesang bis in die frühen Morgenstunden...

 

 

Am 25. März ist unser langjähriger Ehrenobmann und Träger des Goldenen Vereinsabzeichens, Ing. Kurt Triulzi, kurz vor seinem 92. Geburtstag im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen. Wir begleiteten den Ver-blichenen am 29. März auf dem Friedhof Hietzing auf seinem Weg in die Ewigen Jagdgründe und bliesen ihm ein letztes "Jagd vorbei, Halali!". Wir werden ihm, der 51 Jahre lang unserem Verein als Bläser und Ehrenobmann angehörte, ein ehrendes Andenken bewahren und unsere Anteilnahme gehört seiner Familie. Waidmannsruh, lieber Kurt!

Beim Wiener Landesjägertag des Wiener Landesjagdverbandes im "Kronberger's" in Oberlaa bestritten wir am 13. April gemeinsam mit den Jagdhornbläsergruppen "Leopold Figl" und "Unterlaa" den jagdmusikalischen Teil der Veranstaltung - Schaublasen, Begrüßung, Totengedenken, Verblasen der Jahresstrecke, Ehrungen und zum Abschluss "Wiener Landesjäger-marsch".

 

Herzlichen Dank für alle Einladungen!

  

Aktualisiert am 14. April 2018