Nachrichten 2010:

Nach den Weihnachtsferien haben wir am 13. Januar unsere Probentätigkeit wieder aufgenommen und bereiten uns auf den Internationalen Wettbewerb in Pécs vor.

Unsere drei Jungbläserinnen, die im vergangenen Herbst zu uns gefunden haben, machen durch Ehrgeiz und Ausdauer bereits gute Fortschritte.

Anlässlich der Feier seines Geburtstages wurde unserem Freund und HM-Stv. Dr. Peter Lüftenegger für seine 15jährige Tätigkeit als Jagdhornbläser das Verdienstzeichen des NÖLJV in Bronze verliehen. Wir gratulieren recht herzlich und danken ihm für seine langjährige Treue!

Am 12. Februar bestritten wir zusammen mit den Jagdhornbläsergruppen "Unsere Wälder" und "Göllersdorf" die Eröffnung des Wiener Landes-jägerballes im Parkhotel Schönbrunn. Auch im weiteren Verlauf des Abends und nach der Siegerehrung des Schießbewerbes brachten wir verschiedene Stücke aus unserem reichhaltigen Repertoire zu Gehör. Die Gäste bedachten unsere Darbietung mit herzlichem Applaus.

In der Generalversammlung am 10. März im Vereinslokal wurden einstimmig die Herren Mag. Ortwin Wiesinger zum Obmann und Dr. Peter Lüftenegger zu dessen Stellvertreter gewählt. Unsere langjährige Kassierin Ernestine Sandhofer wurde für ihre 15jährige Tätigkeit mit dem Verdienstzeichen des NÖLJV in Bronze geehrt und Mag. Ortwin Wiesinger durften wir nunmehr die kürzlich vom Lungauer Künstler Leonhard Gautsch fertiggestellte Ehrenscheibe überreichen, die wir ihm anlässlich seines 70. Geburtstages im Vorjahr geschenkt hatten. Wir gratulieren den beiden Funktionären und den Jubilaren mit einem kräftigen Waidmannsheil!

Am 20. und 21. März nahmen wir fast vollzählig am Jagdhornbläser-Seminar des NÖLJV im Schloss Zeillern teil und danken an dieser Stelle unserem Referenten Prof. Alexander Balogh für seine wertvollen Beiträge zur jagdmusikalischen Weiterbildung unserer Gruppe!

Beim Frühlingsfest der MA 49 am 25. April im Lainzer Tiergarten brachten wir bei herrlichem Frühlingswetter einige Repertoirestücke zu Gehör, zu Beginn und zum Ausklang der Veranstaltung musizierten wir zusammen mit den anderen Gruppen aus Wien, der Steiermark und dem Burgenland.

Am 26. April vollendete unsere langjährige Kassierin Ernestine Sandhofer ihr 70. Lebensjahr. Wir gratulieren ihr recht herzlich zu diesem besonderen Ehrentag und freuen uns über ihre liebe Einladung zur gemeinsamen Feier am 29. Mai in Reisenberg! Ein kräftiges Waidmannsheil unserer junggebliebenen Jubilarin!

Unser Ehrenobmann Ing. Kurt Triulzi feierte am 28. Mai mit seiner lieben Gattin im Kreise der Familie die Goldene Hochzeit. Zur Überraschung des Jubelpaares begleiteten wir den Gottesdienst in der Pfarrkirche Maria Hietzing und den anschließenden Sektempfang mit unseren Hörnen.   

Am 29. Mai feierte unsere Erni Sandhofer ihren 70. Geburtstag im Kreise ihrer Familie, den Tennisfreunden und uns in der Most- und Weinschenke "'s Hirsch-Platz'l" in Reisenberg, wo wir der Jubilarin einige Musikstücke darbrachten und die herrlichen Köstlichkeiten aus Küche und Keller genießen durften. Den Abend ließen wir mit kräftigem Schwingen der Tanzbeine ausklingen. Herzlichen Waidmannsdank für die großzügige Einladung!

Zu Fronleichnam trafen wir einander bei unseren Freunden in Stranzendorf zur Einweihung des neuen Wintergartens bei den "Breitschopfen",  anschlie-ßend verbrachten wir den Tag im Garten von Hans Schönauer, wo wir Ortwins, Ernis und Helmuts Ehrenscheiben beschossen und unser Programm für den Wettbewerb in Pécs zu perfektionieren versuchten. Die Künste des Grillmeisters Thomas und die hervorragenden Mehlspeisen von Maria und Manuela sowie die Schnapserln, das Fassbier und die köstlichen Weine trugen das Ihre zur ausgelassenen Stimmung bei... Das Vereinsschießen mit dem Matchgewehr auf die Zehnerscheibe konnte unser Vereinsküken Maggie Höhne für sich entscheiden. Herzliche Gratulation und Schützenheil!

Am Abend des 24. Juni musste sich zu unserem großen Bedauern Frau Dr. Sabine Cosack von uns verabschieden, weil sie mit ihrem Gatten nach Berlin übersiedelte, wo dieser die Chefredaktion einer großen deutschen Jagdzeitung übernommen hat. Vor Ihrer Abreise überreichte sie uns ein wertvolles Bild unseres Namenspatrons Hermann Löns, welches uns immer an ihre Mitgliedschaft in unserer Gruppe erinnern wird. Wir bedanken uns recht herzlich für dieses schöne Geschenk und wünschen Sabine alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg!

Das Wochenende vom 25. bis 27. Juni verbrachten wir in Pécs, wo wir bei teils strömendem Regen am Internationalen Jagdhornbläser-Wettbewerb teilnahmen. Trotz einer respektablen Leistung erreichten wir aufgrund der diesmal sehr strengen Bewertungskriterien "nur" das Leistungsabzeichen in Silber. Nachdem bei dieser Konkurrenz die besten Gruppen aus neun Nationen antraten, war das Niveau der Darbietungen entsprechend hoch und wir freuen uns, bei dieser Veranstaltung mitgewirkt zu haben.

Am 4. September feierte die Jagdgesellschaft Stranzendorf zum ersten Mal eine Hubertusmesse im Festzelt neben dem Jagdkeller bei der Pfarrkirche. Wir brachten die Thomasberger Hubertusmesse von Prof. Mag. Anton Sollfelner zu Gehör und genossen im Anschluss daran das herrliche Blunzngröstl und den frischen Sturm.

HW Dechant Mag. Josef Kantusch zelebrierte am 19. September auf Einladung der Klausenleopoldsdorfer Jägerschaft bereits zum zehnten Mal die Jägerfeld-
messe, die diesmal wegen der unsicheren Wetterlage in die jagdlich geschmückte Pfarrkirche verlegt werden musste. Auch wir durften diesen Dankgottesdienst wieder jagdmusikalisch mitgestalten. Bei der anschließen-
den Agape im Leopoldisaal wurden die TeilnehmerInnen mit einem würzigen Rehgulasch, frischem Sturm und anderen Köstlichkeiten verwöhnt.

Am 10. November begleiteten wir mit den Signalen "Jagd vorbei, Halali" und "Auf Wiedersehen" WKin Dr. Hildgund Lüftenegger-Pablé auf ihrem letzten Weg auf dem Friedhof Perchtoldsdorf.

Den trotz des milden Herbstwetters stimmungsvollen Adventmarkt im Türkenschanzpark in Wien-Währing eröffneten wir am 14. November mit Signalen, Spielstücken und Weihnachtsliedern, die beim zahlreich erschienenen Publikum großen Anklang fanden. Anschließend wurden wir mit zarten Crépes, Waffeln und köstlichen Punschvariationen verwöhnt.

Der Einladung zu unserer heurigen Adventfeier am 1. Dezember im Vereinslokal folgten neben unserem Ehrenobmann Ing. Kurt Triulzi mit seiner Gattin auch unsere Neuzugänge Rainer Gritschenberger, MSc mit seiner Julia, Mag. Felix Blank und unser Jungbläser Hubert Krogger mit seiner Gattin Renate. Obmann Mag. Ortwin Wiesinger brachte uns in seiner Adventrede einige Gedanken Buddhas näher, Maria Breitschopf und Helmut Wasser trugen heiter-besinnliche Adventgedichte und -g'schichterln vor und wir genossen gemeinsam bis gegen Mitternacht die harmonische und angenehme Atmosphäre, zu der auch das festliche Menü und die edlen Tropfen ihren Beitrag leisteten. HM Wilfried Schlögl wurde als Anerkennung seiner Tätigkeit im zu Ende gehenden Jahr mit einem Korb voller köstlicher Schmankerln, hergestellt aus Waldviertler Wildpret, überrascht. Von unserer Marketenderin Hajnalka Linhart-Lüftenegger wurden wir mit Schnapserln aus unserem Eichenfässchen verwöhnt, auch dies trug natürlich zur fröhlichen Stimmung bei.

Am 7. Dezember brachten wir beim Adventkunstmarkt im Schloss Neugebäude in Wien-Simmering unsere Repertoirestücke und mit Ventilhörnern geblasene Weihnachtslieder zu Gehör. Die zahlreichen BesucherInnen scharten sich wegen der winterlichen Bedingungen diesmal um die wärmenden Punschhütten und sparten von dort aus nicht mit Beifall.

Beim Adventmarkt im Türkenschanzpark trugen wir am 12. Dezember wieder unsere Märsche, Fanfaren , Spielstücke und die Adventlieder vor, ehe es zu regnen begann und wir die Eiseskälte mit Punsch und Glühwein bekämpfen mussten. Auch diesmal fand unsere Darbietung beim Publikum großen Anklang.

Am 19. Dezember traten wir in kleiner Besetzung bei klirrender Kälte beim Adventmarkt im festlich geschmückten Heimathaus in Brunn am Gebirge auf. Bei -10° C froren sogar die Ventile unserer Hörner ein, die köstlich duftenden, heißen und von Bgmstr. Dr. Andreas Linhart spendierten Getränke ließen allerdings unsere Lebensgeister wieder aufleben. 

 

Herzlichen Waidmannsdank für alle Einladungen!

 

Aktualisiert am 20. Dezember 2010